Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Hallo

das schrittweise Upgrade der DB mit dem kivitendo-Git-Repo von
2.6.0 ueber 2.6.1, 2.7.0, 3.0.0 zu 3.1.0 hatte wunderbar geklappt,
d.h. Erfolgsmeldungen der DB-Update-Skripte nach jedem Schritt
(ich habe nun Konfig-Files und ein Backupdump fuer jede Version).

Nun am Ende, in Version 3.1.0, stimmt auch die "Bilanz" bei einem
frischen DB-Restore und mit den Print-Einstellungen "SB-Buchungen"
und "Soll-Versteuerung" (d.h. die gleichen Zahlen wie bei v2.6.0).

Bis hier ist also alles gut, nun das reproduzierbare Problem:

Sobald ich nun aber einmal auf "Speichern" gehe unter
"System" -> "Mandantenkonfiguration", bekomme ich ganz andere
Zahlen in der Bilanz.

Die GuV bleibt von den Einstellungen unbeeindruckt und
zeigt sowohl in v2.6.0 wie in v3.1.0 vor und nach
Speicherung der Mandanteneinstellungen die gleichen
Zahlen.

Die "Mandantenkonfiguration" hat ja viele Reiter, und einer davon
ist "Buchungskonfiguration" - hier bieten sich v.a. folgende
Kanditaten des "Boesen" an:

  • Versteuerungsart (nur Voreinstellung fuer Maske?)
  • Warenbuchungsmethode (hier auch mit WARNUNG!)
  • Gewinnermittlung
  • Methode zur Ermittlung des Startdatums fuer Bilanz

Ich habe einen selbst gebauten Kontenplan, rechne nach
schweizer Pauschalabkommen meine MwSt. ab. In der
Demoversion wuesste ich nicht wie ich das reproduzieren
koennte ohne meine Geschaeftsdaten da irgendwie hochzuladen..

Nun die Fragen:

  • Kann mir jemand einen Tipp geben, bei welchen
    Einstellungen ich rumschrauben brauche (ich wuerde auch jeweils
    einen DB-Restore dazwischen machen koennen) bzw. welche ich
    gleich in Ruhe lassen kann?

  • Was bedeutet: "Es kann nicht ohne Weiteres im laufenden Betrieb
    von der Aufwandsmethode zur Bestandsmethode gewechselt werden."?
    Geht hierbei die DB kaputt, oder kann man das auch wieder korrigieren?

  • Sind die einzelnen Buchungen immer "save"? Also kann einfach mal
    weiter Buchen und Rechnungen stellen und mich dann gegen Ende des Jahres
    um das Problem kuemmern, oder muss ich bei 2.6.0 bleiben, bis
    ich sicher bin, dass die Bilanz wieder stimmt? Oder mit
    anderen Worten: Wie stehen meine Chancen ueberhaupt? Ist es zu
    empfehlen, in Panik auszubrechen? :)

Ich werde jetzt moeglichst bald Alles systematisch durchprobieren und
hier jeweils den Status melden.

lg mic

Gefragt von (1k Punkte)

Hier schon einige Testergebnisse fuer die Einstellungen in der Mandantenkonfig:

  • Versteuerungsart
  • hier verschwindet mir z.B. fuer "Ist-Versteuerung" das Konto "Debitoren"
  • Warenbuchungsmethode
  • Diese Einstellung alleine aendert nichts, d.h. ich speichere
    frisch nach dem Restore einmal "Aufwand" einmal "Bestand" immer mit
    dem gleichen Fehler (identische Zahlenwerte in der Bilanz). Auch wenn ich im
    Laufenden Betrieb nochmals wechsle veraendert sich hier nichts mehr.
    (Allerdings haben wir auch nur Dienstleistungen und keine Waren..)

Uebrigens, die Restores wurden jeweils so erstellt:

  • Abmelden aus kivitendo

  • Neustart postgres 9.1 (wegen Fehlermeldung Session)
    host:~# /etc/init.d/postgresql restart

  • Drop und Restore
    postgres@host:~$ dropdb kivi_support0
    postgres@host:~$ createdb -O kivi_support kivi_support0
    postgres@host:~$ psql -d kivi_support0 -f kivi_support0-3.1.0-20140703.sql

  • Neu Anmelden bei kivitendo

2 Antworten

0 Punkte
 
Beste Antwort

*freu
Doch heute noch etwas Zeit und endlich auch die Antwort
gefunden! Mit Murphy war es natuerlich die letzte
Konfigurationseinstellung - und wie es meist so ist,
kaum weiss man wie es geht, findet man es auch in der
Doku.. ch02s16.html

Jedenfalls musste ich "bloss" die
'Methode zur Ermittlung des Startdatums für Bilanz'
auf 'Alle Buchungen' einstellen..

Naja, zumind. habe ich weiter Sicherheit mit dem System
gewonnen.. :)

(PS: Ich werde gleich noch eine Frage zu Abschluessen
stellen..)

Beantwortet von (1k Punkte)
0 Punkte

Die Buchungen sind "safe", die Berichtseinstellungen ändern nur, wie die gespeicherten Daten dargestellt werden.

Zu der Bestandsmethode steht etwas hier: https://steigmann.kivitendo-premium.de/doc/html/ch02s14.html

Der entscheidende Punkt:

Die Bestandsmethode kann vom Prinzip her also nur funktioneren, wenn
man mit den Buchungen bei Null anfängt, und man kann auch nicht im
laufenden Betrieb von der Aufwandsmethode zur Bestandsmethode
wechseln.

Beantwortet von (16.3k Punkte)

Vielen Dank fuer die Erlaeuterung. V.a. dass die Buchungen wirklich gleich bleiben habe ich z.T. auch noch an DB-dumps getestet (diff). Aber halt nicht mit allen Einstellungen. Das ist wirklich gut zu wissen.

So richtig verstanden (glaub') habe ich das mit der Bestands-/Aufwandmethode aber erst, als ich die Theorie dazu rausgesucht habe (ich habe vor vielen Jahren mal eine kaufm. Ausbildung gemacht..). Jedenfalls scheint der Unterschied der zu sein, ob ich Wareneinkaeufe in die Bilanz oder die GuV (in der Schweiz, zumind. damals, Erfolgsrechnung genannt) buche. Somit habe ich am Jahresende entweder einen Bestand oder eben nicht.. Vorstellbar ist aber auch, dass man beides hat, eigentliche Waren in der Bilanz und Verbrauchsartikel in der GuV.. Jedenfalls verstehe ich jetzt, warum es noch die Kontenart "Inventar" gibt (die nutze ich ja nicht als reiner Dienstleister). In meinem Kopf war Inventar bisher IMMER Bilanz (sonst muesste man ja Waren am Jahresende transitorisch abgrenzen oder sowas, nicht?)..

(mit der Bitte um Korrektur falls falsch :))

Bei der Aufwandsmethode wird der Warenwert beim Einkauf direkt auf ein Aufwandskonto gebucht (Sofortverbrauchsfiktion). Der Warenbestand (laut Bilanz) und damit tatsächlicher Wareneinsatz wird erst bei der Inventur ermittelt (BVÄ) und entsprechend gebucht.

Bei der Bestandsmethode wird bei jedem Ein- und Verkauf von Waren der Warenbestand korrigiert und sollte damit immer aktuell sein.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 31, Mär 2018 von silencer2010 (850 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 25, Jan 2013 von nonius-0 (120 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 28, Mai 2015 von Schnoor (70 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 21, Apr 2012 von martin (40 Punkte)
...