Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Nachdem ich es geschafft habe, die neue Installation zum Laufen zu bringen, wollte ich jetzt die alten Datenbank-Inhalte in die Kivitendo erp einspielen.
Die stammen noch aus einer lx-office Version. Zwar die letzte, aber eben alt. Die letzte Postgresql Version war 9.1, die jetzige ist 9.3

Zuerst habe ich versucht, einfach über den Admin Bereich eine gleich lautende Datenbank anzulegen, aber weil gleich Tabellen etc angelegt wurden, so nehme ich an, hat das Einspielen der alten Datenbank nicht geklappt. Ich habe einen komplette Sicherung mit allen Datenbanken gemacht gehabt.

Also die wieder gelöscht und in der postgresql via Terminal die Datenbank angelegt und aus der Sicherung die Datenbank wieder hergestellt.

Nach dem Einloggen den Benutzer mit dem passenden Mandanten aufgerufen: Hier wollte Kivitendo die Datenbank aktualisieren. Doch danach gab es gleich eine Fehler-Meldung.
Nach Entsperren des Systems und nach Aufruf des Benutzers erschien dann das:

Während der Ausführung trat eine Ausnahme auf.
Typ: undef
Information:
do_transaction() failed - get_objects() - DBD::Pg::st execute failed: ERROR: column t1.deleted does not exist
LINE 2: t1.deleted,

       at /usr/share/perl5/Rose/DB/Object/Manager.pm line 2014.

at /usr/share/perl5/Rose/Object/MakeMethods/Generic.pm line 52.

und etwas weiter unten, rot unterlegt:

Fehler!
get_objects() - DBD::Pg::st execute failed: ERROR: column t1.accounting_method does not exist
LINE 2: t1.accounting_method,

      at /usr/share/perl5/Rose/DB/Object/Manager.pm line 2014.

at bin/mozilla/login.pl line 54.

Es fehlen also Spalten.

Den ganzen Tag habe ich schon probiert, komme aber immer zu dem selben Punkt.

Meine kivitendo_auth hat, so ganz nebenbei den Benutzer postgres, also meinen Superuser. Ist das ein Problem?

Gefragt von (220 Punkte)

1 Antwort

0 Punkte

von welcher Version machst Du das Update?
Kannst Du eine neue Datenbank anlegen und funktioniert das?
wurde die Benutzerdatenbank(kivitendo_auth oder wie auch immer du die genannt hast) aktualisiert oder hast die die neu angelegt?
Ansonsten hätte Dir das ein kivitendodienstleister auch das in deutlich kürzerer Zeit installiert

Beste Grüße

Werner kivitendodienstleister

Beantwortet von (5.4k Punkte)

Die alte Version war 2.6.0. Also schon ziemlich alt.

Ich habe Kivitendo komplett neu installiert. Also alle Datenbanken sind "frisch". Und nach dem Einspielen der alten Daten, wurde ich beim Aufrufen des Mandanten zur Aktualisierung aufgefordert, was per Klick auf die Schaltfläche erledigt war. Danach kam aber eine Fehlermeldung.

Hi,
ich stimme Werner zu, aber zu dem was man jetzt erkennen kann:

 do_transaction() failed - get_objects() - DBD::Pg::st execute failed: ERROR: column t1.deleted does not exist

Das deutet daraufhin, dass die Programmversion nicht zur Datenbank passt.
Sprich, DB-Upgrades sind durchgelaufen, aber der apache2 mit fcgi-cache wurde bspw. noch nicht neu gestartet.

Wenn Du von einer 2.6 kommst, ist die ja noch fcgi-frei und ggf. ein Apache 2.2, da sind einige technische Konfigurationsunterschiede zu beachten.

Die Version der DB (postgres) ist halbwegs irrelevant, ich würde die Probleme wie folgt zerlegen:

a) Installation von kivitendo in einem aktuellen debian/ubuntu mit fcgi und einem neuen Mandant
Hier schrittweise die aktuelle Doku in Ruhe abarbeiten.

falls i.o. ->
b) kivitendo_auth und mandanten-db in dieser Installation einspielen und upgraden

Ansonsten: Werner beauftragen ;-)

Meiner Meinung nach ist Punkt b) wichtig. Es gibt Situationen, bei denen nach einem Update beim Benutzer-Login nicht auf das Update der Auth-DB hingewiesen wird, bzw. ein Fehler schon davor auftritt. Also versuch mal, nach dem kopieren/zurückspielen der alten DBs zuerst mal .../admin.pl aufrufen und dort das Update der Auth-DB machen lassen.

Viele Grüße
Bernd

Vielen dank schon mal!

Das kann sein. Allerdings habe ich kivitendo nicht mit fcgi, sondern nur mit "normalem" cgi installiert.

Und ja: die Ubuntu Version will ich ohnehin noch aktualisieren. Allerdings sollte eigentlich der Umzug vorher klappen.

Dass die Datenbanken nicht zueinander passen, scheint der Fall. Die neuen Tabellen etc sind offenkundig anders.

Als ich zuerst im admin Bereich die Datenbank aktualisiert habe und dann die Daten aus dem Dump eingespielt habe, hat das nicht funktioniert.

Umgekehrt scheint kivitendo aber einiges "umbauen" zu können, bis es hängt.

Ich komme darauf, weil mir zuerst etwa 20 kommende Änderungen angezeigt werden. Nach dem Auftritt des Fehlers, ist es nur noch eine.

...