Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan und neuem Layout

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Ich bin Student und will eine Präsentation über diese Software machen.
Ich hätte folgende Fragen zu den Kosten:
Wie viel kosten:
Eine Einführende Schulung ?
Eine (jährliche) Nachschulung ?
Wartungskosten für ein Jahr bei zb. 90 Benutzern ?
Wie genau funktioniert die Wartungspauschale von 13% (vom Projektvolumen)
Ist diese Jährlich?

Gefragt von (80 Punkte)

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hi,
es gibt in dem Bereich verschiedene Partnerfirmen, die unterschiedliche Dienstleistungen in diesem Bereich anbieten.

Ganz grob würde ich eine einführende Schulung mit 1 - 2 Personentagen beziffern und diesen Aufwand auch jährlich als wiederkehrende Kosten für "Nachschulungen" kalkulieren.

Die Projektwartungskosten fallen nur an, wenn man auch wirklich Individualprogrammierungen im (wahrscheinlich) Einführungsprojekt beautragt.

Unser Durchschnitt liegt hier bei 10 TEUR für das Einführungsprojekt und das wären dann 1.300,- netto jährlich die als Projektwartungskosten anfallen.

Benutzer- und Anwenderbetreuung ist davon entkoppelt und müsste dann separat für bspw. 90 Benutzer angeboten werden.

Ferner kann das System kann ja auch ohne Wartung betrieben werden.

Wahrscheinlich ist das jetzt ein Fallbeispiel, oder?

Also kivi für eine Firma einführen/implementieren welche ca. 90 wirkliche Anwender hat:

Wenn die alle auch über uns supportet werden sollen, d.h. es gibt in der Firma keinen eigenen engagierten Admin, würde ich das pauschal für 2 TEUR im Monat anbieten, dass entspräche dann einem sogenannten Vollwartungs-Vertrag:

Hier einmal ein "fiktives Angebot" mit Folgekosten:

Einmalkosten Ersteinführung ca. 25 TEUR
Anwender- und Projektsupport jährlich 24 TEUR

Ich würde dem Kunden dann keine Nachschulung in den Folgejahren anbieten, sondern Workshops zur Erweiterung der Prozeß-Abbildung etc, demnach sollte ein Folgebudget auch in etwa derselben Höhe wie bei der Einmalkosten-Einführung da sein.

Gruß

Beantwortet von (13.2k Punkte)
ausgewählt von

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
4 Antworten
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 24, Jun 2013 von nsimon (-9,102 Punkte)
...