Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan und neuem Layout

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Hi,
bei meinen Anfragen, die ich per HTML versende, wird das Logo nicht mitgesendet.
In der Programmierung der Pfad sieht folgendermaßen aus und wird im Browser auch richtig angezeigt:
image

Die Datei logo.gif gehört rechtemäßig zur Gruppe www-data
auch ohne https nur http kommt nichts an.

Was könnte die Ursache sein?
Gruß aus München
Christian

Gefragt von (360 Punkte)

Magst Du das ein wenig mehr ausformulieren? So wie die Frage formuliert ist, kann Dir da wohl kaum jemand helfen. Wie sehen Deine HTML Vorlagen aus, was machst Du mit dem HTML nachdem der Druckbutton es ausgeworfen hat, und was funktioniert nicht?

1 Antwort

0 Punkte

Hi,
vorab: ich programmiere viel in HTML nutze als Editor einfach gedit und zum ftp dann filezilla
Falls ich mal was nachschlagen muß, dann ein Blick in selfhtml.

hier meine Quelldaten:
Variante 1:
image
oder ohne Sicherheit
image
image
wird im Firefox angezeigt, wenn ich den Aufruf direkt eingebe
Variante 2:
image

Ich gehe dann unter Verkauf, erstelle ein Angebot und sende das als HTML mit email ab
Dann kommt das auch an, aber bei der gif-Datei ist ein broken-Link Zeichen und es bleibt leer.

Auf der Demo von lx-office wollte ich nachschauen ... dort hat man (klugerweise) auf das Einbinden eines Bildes verzichtet.

Anbei noch ein kleiner Hinweis für alle, die Probleme haben mit den Ulauten in den HTML-Vorlagen
Fügt das oben vor das body-tag ein


PS überall in lx-office steht eMail oder email
Lt. Duden sollte es heißen E-Mail, siehe auch S-Bahn oder U-Bahn sonst kommt Holger nur mit T-Shirt in die U-Haft

Beantwortet von (360 Punkte)

Da sind ja alle meine Quellangaben nicht übertragen worden.

Dann versuche ich es noch einmal:
img src=https://localhost/lx-office-erp/image/logo.gif border=1 width=205 height=98
img src=http://localhost/lx-office-erp/image/logo.gif border=1 width=205 height=98
img src=/usr/share/lx-office-erp/image/logo.gif border=1 width=205 height=98

In der E-mail kommt wie gesagt, das Logo nicht an.

Hier noch mal den Hinweis für den HTML-Head bei Umlauteproblemen

Man kann zwar in den HMTL-Dateien das ü ersetzten durch & uuml
Aber die automatisch eingelesenen Daten wie bei Straße das scharfe s
würde weiterhin falsch sein. Das hilft:

in den head Bereich
meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8"

Wenn in Deiner URL "localhost" drinsteht dürfte klar sein, warum das beim E-Mailempfänger das Bild nicht erreichbar ist. Sein localhost ist sein lokaler Rechner, und das ist nicht Dein Lx-Office Server.

Hi,
meine Vorstellung ist, daß das Logo beim Versenden einer HTML-Nachricht mit eingebunden und mitgesendet wird.
Was muß ich tun, damit das funktioniert?
Vielleicht als wallpaper ?
Gruß
Christian

Was hat sich Holger Lindemann dabei gedacht?
Seine Vorlage ist mit localhost und er sendet wohl nicht nur E-Mails an sich selbst...

Hier das Original aus LX-Office-erp:
img src=http://localhost/lx-erp/lx-office-erp.png border=0 width=64 height=58

Wo ist der Denkfehler?
Gruß
Christian

Sofern Du das mit dem Lx-Office Mailer machst garnicht. Der ist nicht auf sowas ausgelegt.

Hallo Christian,

wie Sven schon versucht hat anzudeuten, klappt ein Link:

img src=http://localhost/lx-erp/lx-office-erp.png

in einer HTML-Mail leider nicht (ich vermute, das sind reine Platzhalter in den mitgelieferten HTML-Templates. Leider nicht kaputt genug, um das klar hervorzuheben :-) ).

Grund: Der Mailclient des Empfängers versucht die Ressource vom im Link definierten Ziel nachzuladen, fällt auf die Nase und zeigt dann entweder nix oder das hübsche Platzhalterbild "broken link" wie oben zu sehen. Bei ihm läuft ja kein Webserver, der das Bild zur URL http://localhost/lx-erp/lx-office-erp.png ausliefern könnte. Denn das schlichte Verlinken eines Bildes in den HTML-Templates von LxO/Kivitendo führt nicht dazu, dass das Bild magisch in der Mail eingefügt und mitgeschickt wird. Da ist nur der Link in der Mail, kein Bild.

Um ein Bild in die Mail reinzubekommen kannst du 2 Sachen machen:

  1. Du legts das Bild Internet ab und verlinkst in deinem HTML-Template darauf. Recht einfach zu realisieren, aber nicht hübsch. Die meisten Mailer laden zu Recht externe Ressourcen bei der Anzeige einer Mail erst auf Nachfrage beim Nutzer nach.
  2. Du krempelst die Ärmel hoch und baust das Feature in den LxO/Kivitendo-Mailer ein.

Dazu muss der Mailer folgendes lernen:

  • er muß erkennen, welche Bilder er in die Mail mit aufnehmen soll (da brauchts sicher eine noch zu definierende Notation dafür)
  • er muß diese Bilder laden und base64-encodiert in die Mail einfügen
  • er muß den Bild-Link im HTML-Code der Mail auf das soeben eingefügte Bild zeigen lassen

Sowas sieht dann im Rohtext einer solchen Mail exemplarisch wie folgt aus(die #### sind Platzhalter für hier unwichtige, weggelassene Mailinhalte):

#####
Content-Type: Multipart/related;
  type="multipart/alternative";
  boundary="------------Boundary-00=_KJ0X12S0000000000000"
#####
--------------Boundary-00=_KJ0X12S0000000000000
Content-Type: Multipart/Alternative;
  boundary="------------Boundary-00=_KJ0XWCW0000000000000"
#####
--------------Boundary-00=_KJ0XWCW0000000000000
Content-Type: Text/HTML;
<HTML>
<IMG src="cid:87757DD2-22E8-4935-B767-565E270F7BB2">
</HTML>
--------------Boundary-00=_KJ0XWCW0000000000000
--------------Boundary-00=_KJ0X12S0000000000000
Content-Type: image/gif;
  name="funnylogo.gif"
Content-Transfer-Encoding: base64
Content-ID: <87757DD2-22E8-4935-B767-565E270F7BB2>

R0lGODlhxQDJAPf/AC0tLSQkJM3NzSkqKmZmZtnZ2fz8/DU1NTIyMt3d3eDd1dXV1dvZybGxseTh
2aGhoRgYGAEBAa2trcK8ssrKys/NuMbGxqWlpY2Njby8vPLx7IaCYrm5uaqqqvHx8dHR0ZKSkVlZ
/ysGTNzETcwETMAFDIAFhdB7iFEQoZAGoukGLTzDdcAAX4wFbjALhaABVswMWrwGaqzGhRALZpAG
VmwRAQEAOw==

--------------Boundary-00=_KJ0X12S0000000000000

Das da oben sieht recht konfus aus, macht aber Sinn, wenn mans ne Weile konzentriert anguckt. Die LaTeX-Template-Freunde unter uns wissen, wovon ich rede :)

Gruß Raimo

Das muss man ja nicht selber stricken, gibt viele Wege sowas Serverseitg Umzusetzen, ich nehme dazu immer gerne:

aptitude install libmime-lite-perl
perldoc  MIME::Lite

dabei ist doch 'ne ascii Mail echt was Feines ...

Hi,
Danke für die vielen Hilfen. Aber es ist einfacher, beim Versenden der E-Mails dann auf das Mitsenden des Logos zu verzichten. Es war nur so mißverständlich in den Vorlageseiten von Herrn Lindermann. Da sieht es auf den ersten Blick so aus, als ob das ganz einfach ginge.

Gruß
Christian

Das Mitsenden eines Logos bzw. ganz allgemein von Bildern in Mails hat noch einen anderen Haken: Die meisten Mailprogramme und auch GMX & Co. blockieren das Nachladen von Bildern. Denn damit lässt sich im harmlosesten Fall der Anwender ausspähen, was unerwünscht ist. Daher lässt sich der „Bilderwunsch“ nur mit der von Sven geschilderten Methode eingebetteter Mime-Bilder lösen.

Wobei es bei dieser Methode noch ein paar weitere kleine Hürden gibt, die genommen werden müssen. So muss z.B. sichergestellt sein, dass jedes Bild garantiert einen neuen, eindeutigen „cid“ hat. Andernfalls nehmen z.B. einige Mailprogramme auf dem Mac einfach das Bild mit gleichem ID aus dem Cache, statt dem codierten. Auch wenn´s ein völlig anderes ist. Da der Quelltext mit dem Einbetten extrem aufgepumpt wird, scheitert die Mail bei Smartphones ggf. an der eingestellten Größenbegrenzung für den Download, sprich: Der Empfänger bekommt gar keine Mail oder nur den Betreff.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 2, Jul 2013 von leo_kivi (940 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 8, Jan 2018 von salseroo (80 Punkte)
...