Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan und neuem Layout

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Ich möchte meine Dokumente auf f-tex umstellen und bin gem README Punkt für Punkt durch.
Bei der Erstellung eines Angebotes bekomm ich folgende Fehlermeldung:

LaTeX Warning: ######## this is translations.tex 0.9.1 (2011-12-30)##########.

)
Foldmarks: no
Head of first page

pdfTeX warning: pdflatex (file /usr/lib/lx-office-erp/templates/BD/sample_head.
pdf): PDF inclusion: found PDF version <1.5>, but at most version <1.4> allowed

Overfull \vbox (750.52434pt too high) detected at line 316

Class scrlttr2 Warning: head of first page is 750.52434pt too high.
(scrlttr2) You have to change `firstheadvpos'
(scrlttr2) or you have to define a smaller
(scrlttr2) head of first page using \firsthead.
(scrlttr2) Because of this too high head of first page
(scrlttr2) you've got an overfull \vbox message on input line 316.

Foot of first page
Address (addressee)
! Argument of " has an extra }.

Installiert ist LX 2.6.3 auf Debian 6

Danke schon mal für die Hilfe

Gruß Auge

Nachtrag: Habe zwischenzeitlich f-tex auf einem Testsystem mit gleicher Konfiguration installiert. Hier läuft es erfreulicherweise reibungslos. Finde aber den Fehler auf dem Livesystem nicht grrrr.
Gebt mir bitte einen Gedankenanstoß, wo ich suchen muss. Ich werd noch ganz wirr.

Gefragt von (350 Punkte)
Bearbeitet von

2 Antworten

0 Punkte

Gedankenanstoß..

Was sagt denn
scripts/installation_check.pl -l
??

Beantwortet von (9.3k Punkte)

sagt alles OK

das funktioniert in 2.6.3 nicht, ausserdem wuerde man fehlende Pakete in der Fehlerausgabe sehen.
-l hatte hier keine funktion und es wurden nur die Perl Pakete geprueft

0 Punkte

LaTeX Warning: ######## this is translations.tex 0.9.1 (2011-12-30)##########.

in 2.7.0 stable ist mittlerweile Version 1.1-u (03.01.2012)

! Argument of " has an extra }.

das ist zwar der eigentliche Fehler, aber alleine reicht das nicht zum beantworten
- ist das ein mehrseitiges Dokument?

Du verwendest noch 2.6.3, es gab mal einen Fehler im Zusammenhang mit Seitenumbruechen der Fusszeile und Longtable, aber der sollte in Deiner Version raus sein. Wahrscheinlich haengt es mit dem Inhalt deines Angebots zusammen, kannst Du mir per pm bitte den kompletten Quelltext schicken?

Troubleshooting -- Fehler suchen:
  Wenn sich das Problem nicht auf Grund der ausgabe im Webbrowser verifizieren laesst:
    editiere [lxo-home]/config/lx_office.conf und aendere "keep_tmp_files" auf 1
          keep_temp_files = 1;
    bei fastcgi oder mod_perl den Webserver neu Starten
    Nochmal einen Druckversuch im Webfrontend ausloesen   
    wechsele in das users Verzeichnis von lxo
      cd [lxo-home]/users   
    Finde herraus welche datei lxo beim letzten Durchlauf erstellt hat
      ls -lahtr ./1*.tex
    Es sollte die letzte Datei ganz unten sein
Beantwortet von (17.9k Punkte)

Dein Quelltext ist angekommen, laeuft bei mir durch.
Ich vermute Du hast Aenderugen in einer von folgenden Dateien.

  • letter.lco (am wahrscheinlichsten)
  • translations.tex
  • mydata.tex

die den Aerger verursachen, das erklaert auch, warum es auf dem
Testsystem geht. Sicher mal die genannten Dateien und kopiere nochmals die Originale
aus dem f-tex Verzeichniss in Dein Templateverzeichnis.

So soltest Du der Sache auf die Schliche kommen

Nur mal kurze Rückinfo.
Ich hab nun schon verschiedentlich probiert, f-tex zum laufen zu bringen.
Hab zum einen die Dateien in das vorhandene Verzeichnis kopiert, sowie auch mit setup ein neues angelegt.
Ich krieg das Ding auf dieser Kiste nicht zum laufen.
Hab keine Ahnung, woran das noch liegen kann.

Aber vielen Dank für deine Mühen.

>> Nachtrag: Habe zwischenzeitlich f-tex auf einem Testsystem mit gleicher Konfiguration installiert.
>> Hier läuft es erfreulicherweise reibungslos.

Ich krieg das Ding auf dieser Kiste nicht zum laufen.

was sind das denn fuer Distributionen, also das Testsystem und das live-System?

Wenn das Debian-Systeme oder Abkoemlinge sind, schicke doch von jedem System bitte mal ein:

dpkg -l | dpkg -l | egrep "tex[^t]"

Sind beides Debian 6 - Systeme. Einmal 32-Bit (Testsystem) und einaml 64-Bit (Live-System)
Werd die Befehle mal absetzen. Bin leider noch nicht so fit in Linux und hoffe, das wird bald besser.

Habe auf beiden Systemen den Befehl eingegeben und bekomme jeweils das selbe Ergebnis.

unklar, warum das auf einem geht und auf dem anderen nicht. Unterschiedliche Datenbanken?

schick mir mal via pm von beiden Systemen die Templateverzeichnisse, entweder per zip oder halt

tar -czvf template_geht.tgz /path/to/temp/dir/testserver
tar -czvf template_broken.tgz /path/to/temp/dir/liveserver

und bitte trozdem beide Ausgaben der Paketlisten vom Befehl oben

dpkg -l | egrep "tex[^t]"

Danke für deine Unterstützung. Wird aber noch etwas dauern, da ich aktuell Projekt abwickeln muss, welches ich bis heute Abend zum Abschluß bringen darf.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 18, Apr 2013 von SNR (1.4k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 8, Nov 2019 von turtle (2.5k Punkte)
0 Punkte
0 Antworten
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 27, Jun 2013 von tobias (310 Punkte)
...