Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Hallo zusammen,
mein Problem: ich installiere einen reinen Ubuntu-Server und will Kivitendo downloaden. Ich denke, der einfachste und schnellste Weg dazu sollte über git laufen.
Okay, ich hole mir also via
$ git Clone ...
die letzte Entwickler-Version.

Jetzt hab ich allerdings 'ne ganze Reihe von Fragen:
1. Die Install-Doku sagt, man solle nach dem klonen als nächstes
git checkout git tag -l | egrep -ve "(beta|rc)" | tail -1
eingeben.
Was um Himmelswillen tut der Befehl?

  1. ich denke, im Büro, wäre die letzte Stable-Version sinniger, als die aktuelle Entwickler-Version. Krieg ich die mit git auch irgendwo her - vielleicht hat sich das aber schon aus Frage 1. beantwortet. ;-)

  2. Wenn ich alles richtig gelesen habe, liegt Kivitendo-erp anschließend unter
    /usr/local/src
    Kann ich die da lassen, oder sollte man das dort dann hoffentlich liegende kivitendo-erp-Verzeichnis in den Webserver, also zu Deutsch nach
    /var/www
    kopieren?

und 4. und letztens: wenn ein Update vorliegt, wie installiere ich das dann?

Ich weiß, viele Fragen, aber wenn ich den Kram jetzt schon aufsätze, will ich's auch verstehen und richtig machen.

Herzlichen Dank schonmal und viele Grüße
Marco

Gefragt von (440 Punkte)

2 Antworten

0 Punkte
 
Beste Antwort

Hallo Marco,

zu 1.) Der Befehl wechselt zur letzten Stable-Version (git tag -l listet alle Tags auf, das egrep schmeisst alle Einträge mit beta oder rc raus und das tail gibt davon den obersten Treffer zurück).

zu 1.1) Genau - das ist damit schon beantwortet.

zu 1.2) Du kannst es da lassen. Oder Du kannst auch das git clone unter /var/www ausführen. Wenn Du die Dateien unter /usr/local/src lässt, musst Du das aber beim Einrichten des apache berücksichtigen, sprich dort wo /var/www steht muss dann natürlich /usr/local/src hin.

zu 4.) Hierzu sollte man sich schon ein bisschen mit git auseinander setzen. Eigentlich wollte ich das im Forum erst nicht beantworten, da doch einiges schief gehen kann, wenn man git nicht kennt, vor Allem, wenn man eigene Änderungen gemacht hat.
Aber eigentlich geht das dank git recht einfach und ich beschreibe das mal kurz - ohne Garantie:

Wenn Du das nach der Anleitung gemacht hast, dann hast Du lokal zwei Branches, einmal "master" und einmal "meine_eigenen_änderungen". Du solltest Dich eigentlich immer im Branch "meine_eigenen_änderungen" befinden. Deine eigenen Anpassungen (z.B. Druckvorlagen) solltest Du mit "git commit" einchecken.
Zwischendurch kannst Du immer mal in den Master-Branch wechseln (aber dann nicht auf kivitendo via Webbrowser zugreifen), und zwar mit "git checkout master". Dann kannst Du mit "git pull" alle Änderungen aus dem Projekt-Repo holen. Master ist dann auf dem aktuellen Stand.
Mit "git checkout meine_eigenen_änderungen" wechselst Du wieder zurück in Deinen Branch, der noch auf dem "alten" Stand ist. Das musst Du tun, wenn Du wieder auf kivitendo zugreifen willst.

Falls es eine neue Version gibt, und Du darauf umsteigen willst, oder Du auf eine neue Beta oder RC-Version (oder auch auf unstable) umsteigen willst, dann kannst Du mit "git rebase master" Deinen Branch auf den Stand des Masters heben.
Wenn Du nur Änderungen an den Druckvorlagen gemacht hast, ist das in der Regel unproblematisch. Wenn Du Quelltexte angepasst hast, kannst Du Probleme bekommen. Das hier zu erläutern, sprengt den Rahmen.
Vergiss auch nicht, auch immer die doc/UPGRADE-Datei und doc/changelog zu lesen.

Viele Grüße
Bernd

Beantwortet von (3.6k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte

Hallo Bernd,
Herzlichen dank für die ausführliche Antwort. Nun, jetzt bin ich wieder richtig im Terminal und weiß wieder, wofür es Pipes gibt... Meine Güte, der Befehl, bzw. die Befehlsfolge, nenne ich mal richtig klasse.

Was das Updaten angeht, nun, das hätte ich auch nicht unbedingt im Forum beantworten wollen, aber wer sich nicht einliest, nun, ist selber Schuld und deine Anleitung sollte für jeden, der sich mit sowas selber beschäftigen möchte, absolut ausreichen.
Aber mir sind VCS und co als Programmierer nix neues, wenn auch eben nicht git.

Nochmal Danke und viele Grüße
Marco

Beantwortet von (440 Punkte)

Ähnliche Fragen

+1 Punkt
1 Antwort
0 Punkte
2 Antworten
0 Punkte
0 Antworten
Gefragt 25, Sep 2016 von grichardson (16.3k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 10, Nov 2014 von Soeldner (710 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
...