Willkommen im kivitendo Forum! Hier erweitern und teilen AnwenderInnen und EntwicklerInnen ihr Wissen.

Teste kivitendo!

kivitendo Demo

kivitendo Demo mit Schweizer Kontenplan

Geld allein macht nicht glücklich - benutzt kivitendo!

0 Punkte

Hallo zusammen,

Linet hat dieses "Forum" nach der Projektübergabe uns zuliebe noch aufrechterhalten, hierfür von meiner Seite ein herzliches Dankeschön. Da das Registrierungsformular jedoch für Spam mißbraucht wurde ist die Registrierung von neuen Benutzern Ende letzter Woche aber deaktivert worden, es können sich also keine neuen Benutzer anmelden. Damit ist dieses Forum in seiner Nützlichkeit stark eingeschränkt.

Wir (also Richardson und Büren) wollen das Forum in der bisherigen Form nicht weiter beibehalten oder übernehmen. Unser Plan ist es ein kostenpflichtiges Forum für unsere Kunden bereitzustellen, wo man dann auch verbindlich Antworten bekommt.

Ein kostenloses Communityforum finden wir weiterhin gut, allerdings soll es dann auch von der Community verwaltet werden. Daher die Frage: gibt es Interessenten aus der Community, die das Hosting und die Verwaltung dieses Forums übernehmen möchten? Oder ein neues Forum in einem anderen Format aufsetzen möchten?

Gruß,

Geoffrey

Gefragt von (16.3k Punkte)

4 Antworten

0 Punkte

Hallo Geoffrey,

ich betreibe seit geraumer Zeit ein Forum für einen Club bei einem speziellen Forum-Hoster. Ich könnte mir Vorstellen, auch für die kivitendo-Community eines einzurichten und zu betreiben. Genaueres kann man noch besprechen wenn gewünscht.

LG Auge

Beantwortet von (270 Punkte)
0 Punkte

Hallo Geoffrey, Hallo Zusammen,

wir betreiben auf unseren Servern verschiedene Kundenprojekte. Teilweise über dedizierte virtuelle Maschinen bei Hetzner

Ein paar GB Speicherplatz und ein Stück Prozessor können wir für ein Communityforum zur Verfügung stellen. Die Grundlegende Administration der Software ist auch gewährleistet. Die interne Verwaltung und Moderation sollte dann aber hauptsächlich durch die Community gemacht werden.

Ob nun diese oder eine andere Forensoftware ist fast völlig egal. Nur die Datenübernahme stellt dann eine entsprechende Herausforderung dar.

VG
Henk

Beantwortet von (330 Punkte)
0 Punkte

Hallo,

danke für die Rückmeldung, ich war ein paar Tage nicht da.

Was das Hosten angeht: am Liebsten wäre mir natürlich, wenn ein aktives Mitglied der Community, welches schon länger dabei ist, die Verantwortung übernimmt. Neben dem rein technischen Aspekt des Hostings und der Softwarepflege fallen
wie in jedem Forum natürlich auch Moderationsaufgaben an. Der Umgang hier war bisher immer gut, so daß eigentlich nie in Diskussionen eingegriffen werden mußte (soweit ich das beobachten konnte, ich habe selber erst seit ein paar Wochen hier Adminrechte), aber man muß schon ab und zu mal Spams löschen.

Weiterhin stellt sich die Frage, ob man die aktuelle Software und die bestehenden Daten übernimmt oder (mal wieder) von vorne anfängt. Da gab es beim letzten Wechsel ja schon etwas Unmut. Es wäre auch gut ein paar Rückmeldungen von den Nutzern des Forums zu haben, wenn das niemanden interessiert können wir uns das sonst auch sparen.

Gruß,

Geoffrey

Beantwortet von (16.3k Punkte)

So wie ich das sehe und kenne wird es schwierig werden aus einem FAQ-Bereich die Daten in ein Forum zu übernehmen. Wenn es jemand kann sollte er sich melden. Dass sich User immer wieder zurückhalten, wenn es um neue Wege geht kenn ich aus der Vergangenheit. Die Wortmeldungen kommen immer erst dann, wenn eine Entscheidung gefallen und die Weichen gestellt worden sind. Dann heißt es auf einmal "Warum habt ihr das so und nicht anders gemacht ...." Hat man beim letzten Wechsel gesehen und wird auch diesmal nicht anders sein.

Gruß Auge

Die Daten zu übernehmen macht natürlich nur Sinn, wenn man auch die Software übernimmt. Ansonsten könnte man von der FAQ hier zumindest eine statische Kopie machen.

Hallo Geoffrey, Hallo LINET, Hallo Community,

erst mal danke, dass es dieses Forum bis jetzt gab! Und
ich hoffe sehr, dass es weiter leben wird, denn ich halte
solche Angebote fuer wichtige Institutionen!

Wenn sich aus der Community die Bereitschaft zur
Uebernahme der Moderationsarbeit abzeichnen wuerde,
und die geeignete Daten-Schnittstelle vorausgesetzt,
koenntet ihr (also Richardson und Bueren) euch auch eine
Kombination des kostenpflichtigen mit einem offenen Forum
vorstellen? D.h. eure Kunden erhalten direkten Support
und koennen bei ihren Anfragen jeweils entscheiden ob die
Antworten fuer andere Kunden oder gar oeffentlich erscheinen
sollen oder nicht. Gleichzeitig erhalten sie Zugriff auf alle
bereits oeffentlich beantworteten Fragen. Besucher des
Forums wiederum werden auf das kostenpflichtige Angebot
aufmerksam. Und wenn der oeffentliche Teil nicht funktionieren
sollte, koennte dieser dann immer noch eingeeist oder -stampft
werden. (Das Einzige was ich hassen wuerde, waeren
oeffentliche Fragen und kostenpflichtige Antworten..)

Das koennte doch einen Mehrwert fuer alle bringen.

lg, michael

"Zahlen Sie 1.99€ um die Antwort auf diese Frage zu sehen". Nee, das finde ich auch ganz schrecklich.

Die Idee bei unserem kostenpflichtigen Forum ist schon, daß dies für Nichtkunden, also für alle, read-only ist. (Eventuell müßte man "interne geheime" Fragen ausblenden oder auf einen anderen Weg klären, aber das ist nicht so entscheidend).

Derzeit handhabe ich es mit dem Communityforum so, daß ich im Wesentlichen nur antworte, wenn mich die Frage interessiert und/oder ich die Antwort aus dem Stegreif heraus verfassen kann. Das würde ich persönlich auch so beibehalten.

Bei einem Kundenforum hätten wir dagegen den Anspruch verbindlich eine Antwort zu geben (und wenn es sich nur auf ein "geht nicht" beschränkt) und gegebenfalls zu recherchieren oder das Problem nachzustellen.

Unser Forum wäre jedenfalls komplett unabhängig vom Communityforum.

Seit 2009 benutze ich Kivitendo (lx-office), finde es recht gut und es hat noch viel Potenzial für die Zukunft!
Ich blättere öfter in dem Forum und brauche auch ein Forum. Gegen eine Jahres- / Monats-Gebühr Fragen stellen zu dürfen, kann ich mir gut vorstellen, wenn die Gebühr im Rahmen bleibt (Staffelung?). Dass andere dann kostenlos alle Antworten lesen, würde mich gar nicht stören. Gut fände ich auch mehr gegliedert: Zur Bedienung Einrichtung und Einstellungen Fehlerdiskussion Featuresrequest Diskussion. Das wäre also ein Votum für ein neues Forum.

Hallo zusammen,
an dieser Stelle auch nochmal der Hinweis auf diesen neuen Foren-Thread:
https://forum.kivitendo.de/2990/neues-forum-und-neuer-bugtracker-von-r&b

0 Punkte

Hallo zusammen

Wie bereits vor ein paar Tagen im IRC-Chat angesprochen, wollen wir von revamp-it das bisherige F&A-Community-Forum mit allen bisherigen Daten übernehmen und weiterführen, so dass sich in Zukunft auch wieder neue Leute registrieren und Fragen stellen können.

revamp-it arbeitet seit vielen Jahren mit kivitendo (bzw. früher mit lx-office). Wir hosten kivitendo für uns selbst und verschiedene KundInnen in der Schweiz und bieten diesen KundInnen den nötigen Support, damit sie produktiv mit kivitendo arbeiten können.
Seit Jahren sind wir regelmässig beim lx-office / kivitendo Community-Treffen mit dabei, kennen also viele der aktiven kivitendo-Entwickler auch persönlich.
Wir arbeiten zudem als Entwickler an einem Modus Schweiz für kivitendo, damit kivtendo in Zukunft auch in der Schweiz ohne individuelle Anpassungen einsetzbar ist. (Der aktuelle Entwicklungsstand ist auf Github als branch swiss verfügbar)
Ausserdem sind wir genügend Leute, um neben der technischen Verwaltung des Forums auch einen Grundlevel an Moderation sicherstellen können.

Wir freuen uns natürlich, wenn sich weitere Leute aus der Community an der Moderation beteiligen.

So wie dies auch R&B sehen, soll dieses Community-Forum eine Ergänzung zum neuen bezahlten Forum von R&B sein und keine Konkurrenz.

Vor 2 Tagen hat ja nun Holger Lindemann unter dem lx-office-/kivitendo-Fork openkonto.de auch ein neues Community-Forum eröffnet (siehe seinen Beitrag hier im Forum). Da dies ein "normales" Forum ist, sehe ich dies nicht als Alternative zur Weiterführung dieses F&A Community-Forums, denn die bisherigen Daten können kaum ohne grossen Aufwand ins openkonto.de - Forum übernommen werden. Und die Übernahme der bisherigen Daten ist der Hauptgrund für uns, das Forum genau in der Form zu übernehmen, wie es ist.

Ich denke aber, dass auch mit dem neuen Forum unter openkonto.de eine partnerschaftliche Zusammenarbeit möglich sein wird, da wir Holger Lindemann seit langem kennen und immer gut mit ihm zusammengearbeitet haben.

Eventuell können wir sogar versuchen, für die Zukunft eine Suchfunktion zu implementieren, die alle 3 Foren integriert.

Falls bis kommenden Montag, 6.10. keine grundsätzlichen Einwände gegen dieses Vorgehen von der Community kommen, werden wir die kommende Woche den Modus der Übernahme mit Linet und R&B klären und dann baldmöglich über den weiteren Ablauf hier berichten.

¡Hasta siempre, communidad kivitendo!

Andreas Rudin

Beantwortet von (2.9k Punkte)

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 4, Mär 2015 von arudin (2.9k Punkte)
0 Punkte
2 Antworten
Gefragt 15, Apr 2012 von Ciatronical (7.9k Punkte)
0 Punkte
3 Antworten
Gefragt 13, Mär 2012 von wulf (17.9k Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 14, Okt 2016 von JMKivi (150 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort
Gefragt 24, Sep 2016 von holzwurm (310 Punkte)
...